Support
 
 x 

259,90 CHF
Produkt auf Lager
 
Farbe

Rollator Delta 3-Rad

Art.Nr. 05-005
209,90 CHF
Produkt auf Lager
 

Wieso kann die Anschaffung eines Wohnraumrollators sinnvoll sein und was ist eigentlich der Unterschied zu einem normalen Rollator? Diese Fragen werden dem SiSenior-Team häufig gestellt.

Der Unterschied zwischen einem Wohnraumrollator und einem normalen Rollator liegt nicht einfach nur darin, dass man den einen drinnen und den anderen draussen benutzt. Das Konzept ist ein völlig anderes, denn auch die Einsatzbereiche und der Nutzen sind vollkommen unterschiedlich. Wo es beim Outdoor-Rollator um eine sicheres Fortbewegen im Strassenverkehr geht, liegt beim Wohnraumrollator der Blick auf dem praktische Nutzen innerhalb der eigenen vier Wände. Und auch wenn zuhause der Bewegungsradius deutlich kleiner ist als unterwegs, befinden sich doch nicht immer und an jeder Stelle der Wohnung ein Haltegriff oder eine Sitzgelegenheit. Hier kommt der Wohnraumrollator zu seinem Einsatz.

Aber nicht nur die Unterstützung auf kurzen Wegen innerhalb der Wohnung ist die Aufgabe eines Indoor-Rollators. Besondere Anforderungen werden an seine Wendigkeit und die leichte Navigierbarkeit gestellt. Idealerweise lässt sich ein Wohnraumrollator auf der Stelle drehen und unterstützt seinen Nutzer so beim Navigieren durch enge Flure und um Zimmerecken herum. Daher sind die Reifen eines reinen Indoor-Rollators auch kleiner und weicher – und damit wendiger – als die Bereifung eines ausserhalb der Wohnung genutzten Rollators. Wohnraumrollatoren zeichen sich dadurch aus, dass sich in der Regel alle 4 Reifen um 360° drehen lassen. Damit kann sich der Benutzer folglich auf der Stelle drehen. Wären, wie bei normalen Outdoor-Rollatoren, die hinteren Reifen fixiert, müsste man statt sich einfach nur auf der Stelle zu drehen, eine Kurve gehen. Die wäre mit entsprechend viel Platzbedarf verbunden und stünde dem Sinn eines Wohnraumrollators entgegen.

Auch durch enge Türrahmen muss ein Wohnraumrollator problemlos passen. Die sehr niedrige Breite von 60 cm findet man gerade in älteren Wohnungen noch sehr häufig. Auch die Zugänge zu Bädern und Toiletten wurden früher oft nur mit schmalen Türrahmen versehen. Daher ist es wichtig, dass die Breite von 60 cm bei einem Rollator für die Wohnung nicht überschritten wird. In der Regel liegt die Gesamtbreite von Wohnraumrollatoren also einige Zentimeter und der 60 cm-Marke.

Und schliesslich muss ein Rollator, der in der Wohnung benutzt wird, auch eine Transportmöglichkeit beiten. Meistens sind Wohnraumrollatoren daher mit einem grösseren Tablett und einer Transporttasche ausgestattet. So kann Geschirr, aber beispielsweise auch die Wäsche, bequem und ohne grosse Anstrengung transportiert werden.

Natürlich gibt es auch Gemeinsamkeiten zu einem normalen Strassenrollator. Wie beim normalen Rollator auch, sollte ein besonderer Augenmerk auf der Sicherheit und der Stabilität liegen. Auch wenn man den Rollator nur einseitig belastet, darf dieser nicht kippeln oder wackeln, sondern seinem Benutzer stabilen Halt bieten.

Wenn Sie unsicher sind, welches Modell für Ihre Zwecke am besten geeignet ist, kontaktieren Sie uns bitte. Das SiSenior-Team hört Ihnen zu, berät Sie ausführlich und beantwortet alle Ihre Fragen.

Wenn Sie ein Konto anlegen, können Sie sich beim nächsten Besuch mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden, sparen sich die erneute Eingabe der Adressdaten und können Ihre Bestellhistorie jederzeit einsehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.